Grüße aus dem Erzgebirge.

Hier können sich die User des Forums vorstellen und etwas über sich zum Besten geben. Nett wäre es, wenn dies von den Neuanmeldungen genutzt würde.
Antworten
Wengund1986
Beiträge: 16
Registriert: Mo 6. Jul 2020, 15:50
Motorrad: ER5 Twister
Baujahr: 2004
Farbe: Blau

Grüße aus dem Erzgebirge.

Beitrag von Wengund1986 » Mo 6. Jul 2020, 19:20

Hallo Leute ich bin der neue Typ ;)
Bin 34 in Weiterbildung zum Industriemeister und konnte eine jleine ER5 nicht beim Vorbesitzer lassen weil sie es bei mir sicher besser hat😄 ich habe 4 Motorräder davon 2 GSXR 750 ais verschiedenen Baujahren. Dazu eine MZ TS 150 und jetzt noch die ER5. Zu dieser habe ich nach der Freischaltung auch gleich eine wichtige Frage da ich sie leider schon gelegt habe. Bei Fragen dürft ihr mir gerne schreiben. Ein wenig Ahnung habe ich als Bastler auch.

Helle
Beiträge: 39
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 17:48
Motorrad: ER-5, DR600
Baujahr: 1997
Farbe: Blau

Re: Grüße aus dem Erzgebirge.

Beitrag von Helle » Mo 6. Jul 2020, 21:22

Herzlich Willkommen hier im Forum und schöne Grüße aus Bayern ins Erzgebirge :) Einen schönen Fuhrpark hast du da! :)
Na dann schieß mal los mit deiner Frage

Benutzeravatar
Ningel
Beiträge: 1834
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 00:52
Motorrad: ER-5
Baujahr: 2006
Farbe: Blau
Wohnort: D-56291 Hunsrück

Re: Grüße aus dem Erzgebirge.

Beitrag von Ningel » Di 7. Jul 2020, 11:39

Hallo und Willkommen,

sonst sind die nie so schnell mit der Vorstellung ;-) das ging ja wie der geölte Blitz.

Soviel Moppeds und dann noch das Erzgebirge, was will man mehr.
Ohne Ziel ist auch der Weg egal!

schwede
Beiträge: 100
Registriert: Mo 14. Mär 2011, 22:46
Baujahr: 2004
Farbe: Rot
Wohnort: D-2964x

Re: Grüße aus dem Erzgebirge.

Beitrag von schwede » Di 7. Jul 2020, 14:04

Auch von mir ein Herzliches Willkommen
Oh, schon abgelegt. Hoffendlich schreckt dich das jetzt nicht
zu sehr ab die keine zu Bewegen, weil du ja noch die anderen
Mopped`s hast.Dir ist dabei hoffendlich nichts passiert. Und der
kleinen ? Sprech das am besten mit DER KLEINEN noch mal durch
wodran`s gelegen hat, damit sie sich nicht solche Vorwürfe macht.
Wünsche dir und deimen Fuhrpark allzeit gute und Unfallfreie Fahrt.
MFG

Benutzeravatar
Ningel
Beiträge: 1834
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 00:52
Motorrad: ER-5
Baujahr: 2006
Farbe: Blau
Wohnort: D-56291 Hunsrück

Re: Grüße aus dem Erzgebirge.

Beitrag von Ningel » Di 7. Jul 2020, 14:16

schwede hat geschrieben:
Di 7. Jul 2020, 14:04
Sprech das am besten mit DER KLEINEN noch mal durch wodran`s gelegen hat, damit sie sich nicht solche Vorwürfe macht.
Hab jetzt gerade Kopfkino, wie er in der Garage steht und der ER die Leviten ließt.
Ohne Ziel ist auch der Weg egal!

Wengund1986
Beiträge: 16
Registriert: Mo 6. Jul 2020, 15:50
Motorrad: ER5 Twister
Baujahr: 2004
Farbe: Blau

Re: Grüße aus dem Erzgebirge.

Beitrag von Wengund1986 » Di 7. Jul 2020, 15:34

Die "Kleine" kann da nix für....ich hab beim Kauf nicht aufs Alter der Reifen geschaut und bin bei Nässe weggerutscht^^
Und nein so ein kleiner Rutscher schreckt mich nich ab. Brauch die ER5 auch wieder für den Alltag. Die Sportler sind da einfach zu unbequem.

Benutzeravatar
Ningel
Beiträge: 1834
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 00:52
Motorrad: ER-5
Baujahr: 2006
Farbe: Blau
Wohnort: D-56291 Hunsrück

Re: Grüße aus dem Erzgebirge.

Beitrag von Ningel » Di 7. Jul 2020, 19:31

Da brauchst Du keine alten Reifen für. Die original verbauten Rutschlop waren nach 2 Jahren wie Schmierseife, sobald da ein tropfen Wasser auf der Straße war. Seitdem hab ich nur noch Bridgestone verbaut. Ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Ohne Ziel ist auch der Weg egal!

schwede
Beiträge: 100
Registriert: Mo 14. Mär 2011, 22:46
Baujahr: 2004
Farbe: Rot
Wohnort: D-2964x

Re: Grüße aus dem Erzgebirge.

Beitrag von schwede » Di 7. Jul 2020, 22:42

und ich dachte schon sie ( DIE KLEINE ) muß sich jetzt eine Standpauke von dir anhören !
Aber es freut mich das ihr wieder FREUNDE seid !
Meine Reifen waren damals auch ausgehärtet, und ich bin auf einer Fahrbahnmakierung ins
Schlingern gekommen. Da wurde mir auch ganz anders. Ist nichts weiter passiert, aber trotzdem
ein schöner Schreck. Hab jetzt auch den Bridgestone verbaut.

Wengund1986
Beiträge: 16
Registriert: Mo 6. Jul 2020, 15:50
Motorrad: ER5 Twister
Baujahr: 2004
Farbe: Blau

Re: Grüße aus dem Erzgebirge.

Beitrag von Wengund1986 » Mi 8. Jul 2020, 11:40

Ich denk ich geh wieder auf Mezeler. Die sind nicht schlecht. Von Bridgestone bin ich kein Fan mehr seidem ich die GSXR habe. Sind mir zu schlierig sobald es warm wird.

Antworten