[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 678: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
Kawasaki ER-5 • Thema anzeigen - Sommerferien Urlaubstour
Hallo Gast!! Bitte einloggen um alle Funktionen des Forums zu nutzen. Du hast noch keinen Account, dann registriere dich schnell und kostenlos um Infos zur ER-5 zu bekommen und dich mit uns auszutauschen.

Kawasaki ER-5


Das am meisten unterschätzte Motorrad auf der Welt

Sommerferien Urlaubstour

Der Name sagt schon alles.

Sommerferien Urlaubstour

Beitragvon däwel » Sa 17. Dez 2011, 12:47

M oin.

Mein Kollege und ich wollen in den Sommerferien Juli oder August wieder eine Motorradtour machen.
Dazu suchen wir ein-zwei Mitfahrer/-innen, denn zu zweit ist zwar gut, aber zu dritt oder viert mal was Neues.
Hier mal ein paar Eckdaten:
Ich. Felix, 24 Jahre alt, aus Flensburg und Umgebung, studiere in DK, Reisemotorrad: BMW F 800 ST. Spass Kawa ER-5
Kollege. Jan, 25. Jahre alt, aus Nordfriesland, studiert bis Februar in Dk, Reisemotorrad: Yamaha XJ900. Spass Ducati 600 Monster
Reisezeit ca 10-14 Tage.
Reisemottor: viel Fahren, bisschen gucken, aber immer nach Lust und Laune, einfach der Nase nach. Und vor allem, nur solange es Spaß macht.

Routenvorschläge

1. Selber runter bis Arcachon-Frankreich(2-3 Tage) fahren. Über Nürburgring(Eifel), Belgien, Paris oder was sonst noch so vorgeschlagen wird. Von Arcachon Küstenstraßen bis Spanien. In Spanien was rumfahren, habe ich noch nicht weiter geguckt. Rückweg durch die Pyrenäen und Andorra bis Narbonne-Frankreich. Von Narbonne den Autozug nach HH. Oder bis Alessandria-Italien und von da den Autozug. Abhängig von Lust und Laune und gefahrene Strecke in Spanien.

2. Mit dem Autozug nach Narbonne oder Alessandria und von da aus richtung Spanien durch Andorra über die Pyrenäen. Dann die Rücktour je nach Lust und Laune durch Frankreich.

Vom Reisetempo fahren wir so, dass wir keine Tickets bekommen, aber auch nicht langsamer. Schnitt ist so zwischen 0 und 1000km pro Tag. Nach Lust, Laune und Zeit eben. Wir rechnen jedes Jahr mit ca 5000km.
In der Regel Zelten wir und kochen selber, keine Regel ohne Ausnahme ;)

Wie man sieht, der Plan ist, dass wir keinen haben. Wir fahren nicht mit GPS. In meinen Augen zerstört ein GPS das Streckensucherlebnis. Das gemeinsam an der Karte sitzen, das "Kann ich Ihnen helfen?" Gespräch.

Zu unsere Tourerfahrung: Bis jetzt bin ich immer mit der Er5 fahren, dass geht locke rund sollte kein Hinderungsgrund sein. Waren bis jetzt in Dänemark, Norwegen, Holland, Belgien, Deutschland, Frankreich, Österreich, Italien und der Schweiz unterwegs.

Was der Spass kostet? Weiß nicht so genau. Aber kann ich bei bedarf durchrechnen. Natürlich abhängig von Routenwahl. Normalerweise beanschlagen wir aber mehr als wir ausgeben.
Also generell gesehen ist jeder willkommen. Sollte natürlich irgendwie/irgendwo passen. Kollege und ich kennen uns schon lange und wissen was der Andere denkt und tut, ich hoffe nicht, dass das jemand als Hinderungsgrund ansieht. Wir sind ganz nett und umgänglich :)
Falls sich hier jemand finden sollte: Eine Antwort ist nicht bindend ;) Also schreibt :D
Falls jemand wirklich Interesse haben sollte. PN und dann gibts Fbook Namen oÄ.
Fragen und Vorschläge sind natürlich auch willkommen.

Glg Felix
däwel
Themenersteller
 
Beiträge: 41
Registriert: Di 5. Apr 2011, 16:55
Wohnort: D-2496x
Motorrad:
Baujahr:
Farbe:

Zurück zu Touren & Treffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron