Benzinhahn undicht

Hier kommt dann alles zu technischen Fragen rein.
Antworten
Benutzeravatar
Ningel
Beiträge: 1738
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 01:52
Wohnort: D-56291 Hunsrück

Benzinhahn undicht

Beitrag von Ningel » Mo 5. Feb 2018, 17:10

Ich befürchte bei mir ist nach 11 Jahren mal eine neue Dichtung im Benzinhahn fällig. Irgendjemand hatte mir vor einiger Zeit mal erzählt, daß es den Dichtungssatz nicht mehr bei Kawasaki zu bestellen gibt. Hatte seit Oktober schon mehrmals gesucht - war auf dem ganzen Markt nichts zu finden.

Habe gerade nochmal eine Suche gestartet und festgestellt, daß da gerade einer welche bei Ebay anbietet. Falls also einer das gleiche Problem hat.....
Ohne Ziel ist auch der Weg egal!

Benutzeravatar
Pit1963
Beiträge: 9
Registriert: Do 10. Mai 2018, 18:28
Motorrad: Kawasaki ER 5
Baujahr: 2003
Farbe: gelb
Wohnort: 89287 Bellenberg

Re: Benzinhahn undicht

Beitrag von Pit1963 » Fr 25. Mai 2018, 15:48

Hallo Ningel, ich habe gestern festegestellt das mein Benzinhahn nur mit extrem roher Gewalt auf RES und PRI zu verschieben ist. Möchte da auch gar nichts mit WD40 machen, weil das Hebelchen eh aus Kunststoff ist (hab i au noch nie gesehen). Einen neuen Benzinhahn habe ich gestern auch auf ebay entdeckt (ca 55 Euro). Hast du damit Erfahrungen? Erstausrüsterqualität? Danke schon mal vorab für die Antwort. Gruß Pit

Benutzeravatar
Ningel
Beiträge: 1738
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 01:52
Wohnort: D-56291 Hunsrück

Re: Benzinhahn undicht

Beitrag von Ningel » Sa 26. Mai 2018, 10:32

Ich muß zu meiner Schande gestehen, daß ich in all den Jahren den Benzinhahn vielleicht 10-15 mal gebraucht habe, da der ja im Normalfall immer auf ON steht und man die Reserve bloß braucht wenn man zu schusselig zum Tanken war. PRI hab ich bisher noch nie gebraucht, deswegen geht meiner wahrscheinlich auch schwer.

Vielleicht hilft mal auseinander bauen um den gängig zu machen?

Hier im Forum findest Du über Technik = > Technischer Bereich => Händleradressen => Links Händer => Motorrad Neuteile die folgende Seite:
https://www.cmsnl.com/kawasaki-er500b4- ... wkaGq35wo8

da wollen die für den Hahn 57,50€, dummerweise sitzt der Händler in Holland und hat nach Deutschland 9,50€ Versand. Aber das ist immer ein guter Anhaltspunkt um Preise nachzuschauen. Daher gehe ichmal davon aus, daß der, den Du gefunden hast Erstausrüsterqualität ist.
Ohne Ziel ist auch der Weg egal!

Benutzeravatar
Pit1963
Beiträge: 9
Registriert: Do 10. Mai 2018, 18:28
Motorrad: Kawasaki ER 5
Baujahr: 2003
Farbe: gelb
Wohnort: 89287 Bellenberg

Re: Benzinhahn undicht

Beitrag von Pit1963 » So 27. Mai 2018, 08:15

Danke für die Antwort, Ningel. Werde mal danach schauen. Bei der Bandit muss ich öfters auf Reserve schalten, die ER5 hat ja wenigstens eine Tankanzeige. Scho ne tolle Sache :-)

Benutzeravatar
Ningel
Beiträge: 1738
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 01:52
Wohnort: D-56291 Hunsrück

Re: Benzinhahn undicht

Beitrag von Ningel » So 27. Mai 2018, 18:09

Na ja, die "Anzeige" ist natürlich stark Bergauf-Bergab-Abhängig, aber schon mal nicht schlecht. Wenn Du mal ein paar Tankfüllungen verfahren hast, kennst Du Deine Reichweite. Je nach Fahrstil - gemütliche Schleichfahrt bis 6000U/min. oder Fluchtfahrzeug - und PS-Zahl verbraucht das Möpp zwischen 3,5 und 8 Liter auf 100km.

Je nachdem welches Modeljahr Du hast, hast Du bis zu 17 L Tankinhalt inkl. Reservefüllung. (Wenn Dein Tankdeckel flach im Tank eingelassen ist, ist das der große Tank, bei einem hervorstehendem Tankdeckel passen glaub ich nur 15 L rein.)
Ohne Ziel ist auch der Weg egal!

Antworten