Quicklock für "alten" ER-5 Tank mit eckigem Einfüllstutzen

Dies ist die "Plauderecke" des Forums. Hier kann alles rein was nicht direkt mit unserem Hobby etwas zu tun hat und mit dem ihr nicht wisst wohin sonst.
Antworten
friese81
Beiträge: 3
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 13:14
Motorrad: ER-5
Baujahr: 1997
Farbe: blau

Quicklock für "alten" ER-5 Tank mit eckigem Einfüllstutzen

Beitrag von friese81 » Fr 2. Jun 2017, 21:03

Guten Abend,

gibt es hier jemanden der weiss ob es einen Quicklock oder Tanklock Adapter gibt für eine ER-5 mit "altem" Tank, der einen eckigen Einfüllstutzen hat.

Danke schonmal.

mfg
friese81

Benutzeravatar
Ningel
Beiträge: 1692
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 01:52
Wohnort: D-56291 Hunsrück

Re: Quicklock für "alten" ER-5 Tank mit eckigem Einfüllstutz

Beitrag von Ningel » Sa 3. Jun 2017, 09:40

Also ich hab noch keinen gesehen.

Und da ja - soviel ich weiß - bei dem System die Schrauben des Tankdeckelrand benutzt werden um den Quick-Lock-Halter zu befestigen. Und dem alten Modell diese Schrauben fehlen, dürftest Du da ein Problem haben.

Dafür ist der Tank aber aus Metall und man kann prima einen Magnetrucksack verwenden ;-)
Ohne Ziel ist auch der Weg egal!

friese81
Beiträge: 3
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 13:14
Motorrad: ER-5
Baujahr: 1997
Farbe: blau

Re: Quicklock für "alten" ER-5 Tank mit eckigem Einfüllstutz

Beitrag von friese81 » Sa 3. Jun 2017, 11:48

;) Habt ihr eine Empfehlung für einen guten Tankrucksack mit Magneten?

Benutzeravatar
Ningel
Beiträge: 1692
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 01:52
Wohnort: D-56291 Hunsrück

Re: Quicklock für "alten" ER-5 Tank mit eckigem Einfüllstutz

Beitrag von Ningel » So 4. Jun 2017, 14:02

Das kommt ja drauf an, für was Du das Dingen nutzen willst. Ich hab 3 verschiedene.

1) da paßt ein DIN-A4 heft rein, der ist aber nur 3cm hoch. Benutze ich hauptsächlich, damit ich mein Autonavi ohne Halter auch auf dem Mopped nutzen kann und mal für ein paar Kleinigkeiten. halt etwas wie eine bisschen dickere Kartentasche. Material Leder. Ist leider nur Wasserabweisend, wenn es mehr wie Nieselregen ist tue ich den in den "Kofferraum". Das ist der Nachfolger, meiner ist aber rundum die gleiche Höhe: http://www.mototechniks.com/product/hel ... ag-velcro/. Nenne das scherzhaft "meine Handtasche"

2) son kleinen, von Louis, den hatte die mal zum Jubiläum im Angebot für ca. 15 € https://www.louis.de/artikel/moto-detai ... r=10026203, aber da paßt nicht viel rein.

3) einen großen von Held, den man auch mit 3 verschiedenen Reißverschlüssen dem Bedarf anpassen kann. Der hat den Nachteil, daß ich mit meinen 1,65cm dann (wenn ich den ganz groß habe) nicht mehr auf den Tacho schauen kann und daß ich jedes mal, wenn ich den Lenker etwas scharf einschlage aus versehen Hupe. Den benutze ich nur, wenn ich lange strecken mit viel Gepäck habe. Muß mich dann wegen des Tachos/ Geschwindigkeit am Navi orientieren.

Alle drei sind inzwischen 8-15 Jahre alt (da hatte man noch nicht unbedingt ein Navi auf'm Mopped) inzwischen sind die mehr auf Handy und Navi eingerichtet.

Fahr am besten mit der ER zu einem der großen 3 (HG, Polo, Louis), schau Dir die Dinger an, überlege Dir für welchen Zweck Du den brauchst? Viel Gepäck, Karte/Handy/Navi?... und dann frag ob Du die mal testen kannst. Dann merkst Du gleich, ob die Magnete gut sitzen, oder Dich das Ding im Handling der Maschine stört.
Ohne Ziel ist auch der Weg egal!

Antworten