Vorstellung

Hier können sich die User des Forums vorstellen und etwas über sich zum Besten geben. Nett wäre es, wenn dies von den Neuanmeldungen genutzt würde.
Antworten
BuellPower
Beiträge: 2
Registriert: Di 1. Sep 2020, 13:33
Motorrad: ER-5
Baujahr: 2004
Farbe: Schwarz

Vorstellung

Beitrag von BuellPower » Do 3. Sep 2020, 09:16

Hallo, möchte mich kurz vostellen. Ich komme aus Hanau und bin 59 Jahre alt. Hatte meinen 1er wie damals üblich auch gleich mit dem 3er gemacht und fahre seitdem auch Motorrad, allerdings schon immer mehr als Hobby wie Notwendigkeit. Wie unschwer am Namen zu erkennen war ich oder bin eigentlich noch immer Buell verliebt, aber die sind ja leider vom Markt. Danach hatte ich eine V-Strom von der ich mich aber wieder getrennt habe. Jetzt hatte ich vor kurzem 2 Wochen Urlaub und es kitzelte wieder. So suchte ich im Internet nach einem Motorrad für ca. 2000 Eur. Und siehe da, es wurde eine ER5. Und ich muss sagen, die 2 Wochen Urlaub und 800 gefahrene km haben super viel Spaß gemacht. Ich habe festgestellt, dass wenn man alleine unterwegs ist die 50 PS vollkommen ausreichen um einen ein Grinsen auf die Lippen zu zaubern. Trotz der fast 20 Jahren läuft das Teil extrem rund und das Handling ist super. Die Bremsen könnten bisschen besser sein, aber man kann sich ja darauf einstellen. Ich wünsche euch allen weiterhin viel Spaß mit der ER5! LG Karl-Heinz.

Helle
Beiträge: 40
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 17:48
Motorrad: ER-5, DR600
Baujahr: 1997
Farbe: Blau

Re: Vorstellung

Beitrag von Helle » Do 3. Sep 2020, 09:57

Servus Karl-Heinz,

herzlich Willkommen und viel Spaß mit der ER-5, gute Wahl! :-)

Warum hast du dich von der V-Strom getrennt wenn ich fragen darf? Die ist in meinen Überlegungen als nächstes Bike...

Das mit den Bremsen kann man ein bisschen verbessern. Eine Stahlflexbremsleitung hilft hier schon sehr. Wenn man es noch weiter verbessern will, kann man noch den Bremssattel der Modelle ab 2001 einbauen, der hat größere Bremskolben.

Gruß
Helmut

BuellPower
Beiträge: 2
Registriert: Di 1. Sep 2020, 13:33
Motorrad: ER-5
Baujahr: 2004
Farbe: Schwarz

Re: Vorstellung

Beitrag von BuellPower » Do 3. Sep 2020, 10:07

Hallo Helmut, ich kann dich beruhigen, mit der V-Strom war ich sehr zufrieden, es hatte mit einem Umzug zu tun. Lediglich mit dem Windschild hatte ich einíge Anläufe benötigt.

schwede
Beiträge: 103
Registriert: Mo 14. Mär 2011, 22:46
Baujahr: 2004
Farbe: Rot
Wohnort: D-2964x

Re: Vorstellung

Beitrag von schwede » Do 3. Sep 2020, 13:03

Moin Karl-Heinz
Mit der ER 5 haste keinen Fehler gemacht ! Meiner Ansicht nach !
Wünsche dir auch viel Spaß mit dem Moped.
Bremsen na ja, mußte einwenig drüber hinweg sehen.
Und 50 PS - bei mir NUR 49 - finde ich reichen auch.Aber da hat
ja jeder seine eigenen Vorstellungen. Manchen sind 200PS noch zu wenig.
Dann noch eine schöne rest Saison und allzeit gute Fahrt.
MFG

Benutzeravatar
Ningel
Beiträge: 1839
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 00:52
Motorrad: ER-5
Baujahr: 2006
Farbe: Blau
Wohnort: D-56291 Hunsrück

Re: Vorstellung

Beitrag von Ningel » Fr 4. Sep 2020, 11:23

Sorry, hat etwas mit der Freischaltung gedauert, war dienstlich unterwegs und kam nicht richtig online.

Ja...die Bemsen.... Andere Maschinen in dem Alter hatten schon ABS.... die waren dann aber auch in der Anschaffung entsprechend teuer. Ich hba mich seinerzeit bewußt für die billige Vergaservariante mit wenig PS und normalen Bremsen entschieden.
1) hat es weniger Fehlerquellen (oder wenn Fehler da sind, kann man die selbst reparieren)
2) wäre die Honda mit dem Schnickschnak fast 3000€ teurer gewesen, und bei durchschnittlich 3000km/jahr, fand ich die ER ein gutes Preis/Leistungs-Verhältnis.
Ohne Ziel ist auch der Weg egal!

Antworten