Grüße aus Zwickau

Hier können sich die User des Forums vorstellen und etwas über sich zum Besten geben. Nett wäre es, wenn dies von den Neuanmeldungen genutzt würde.
Antworten
Kenny Westside
Beiträge: 12
Registriert: Sa 14. Mär 2020, 11:00
Motorrad: Kawasaki ER-5
Baujahr: 2002
Farbe: beige

Grüße aus Zwickau

Beitrag von Kenny Westside » Sa 14. Mär 2020, 13:10

Hallo zusammen,

ich bin Kenny aus Zwickau und ich habe im Juni 2018 eine ER-5 gekauft (beige, EZ: 2002, 60.000km). An sich bin ich zufrieden mit dem Motorrad, allerdings steht im Mai die Hauptuntersuchung an. Dafür brauch ich mindestens einen neuen Hinterreifen. Außerdem springt sie seit ein paar Tagen nicht mehr an. Die Elektrik (Licht, Blinker, Amaturen usw.) funktioniert. Beim Druck auf den Startknopf passiert gar nichts. Auch das Anlasserrelais klickt nicht.

Die eigentliche Frage ist nun, ob es sich lohnt, die HU zu machen oder ob ich es nicht einfach auseinander baue und die Einzelteile verkaufe? Sind diese begehrt oder bleib ich da am Ende auch nur drauf sitzen?
Ich bin noch etwas unschlüssig, wenn ich es relativ easy wieder zum Laufen bringe, ist der Reifen auch nicht das Ding.
Was würdet ihr mir empfehlen?

VG Kenny

EDIT: Technische Frage vom Admin abgetrennt

Benutzeravatar
Ningel
Beiträge: 1827
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 00:52
Motorrad: ER-5
Baujahr: 2006
Farbe: Blau
Wohnort: D-56291 Hunsrück

Re: Grüße aus Zwickau

Beitrag von Ningel » Sa 14. Mär 2020, 13:41

Hallo und willkommen, ich hab Dich mal für den Technikbereich freigeschaltet und trenn mal die technische Frage ab.

Ich persönlich bin dafür jede Maschine zu retten, die zu retten ist. Da fallen schon genug aus, die wegen Unfällen total geschrottet sind.
Ohne Ziel ist auch der Weg egal!

schwede
Beiträge: 95
Registriert: Mo 14. Mär 2011, 22:46
Baujahr: 2004
Farbe: Rot
Wohnort: D-2964x

Re: Grüße aus Zwickau

Beitrag von schwede » So 15. Mär 2020, 00:29

Hallo und willkommen im Forum
Ich bin auch dafür jede Maschine zu retten, die man retten kann.
Vieleicht ist es ja nur eine Kleinigkeit ( Killschalter, Seitenständer, Sicherung e.c.t. )
Hoffe du kannst sie retten und hast noch viel Spaß mit der kleinen.
MFG

Kenny Westside
Beiträge: 12
Registriert: Sa 14. Mär 2020, 11:00
Motorrad: Kawasaki ER-5
Baujahr: 2002
Farbe: beige

Re: Grüße aus Zwickau

Beitrag von Kenny Westside » So 15. Mär 2020, 09:06

Im Grunde hoffe ich das auch, also Kleinigkeit und retten. Ich mag sie ja schon... Wie gefragt sind denn gebrauchte Ersatzteile?

Benutzeravatar
Ningel
Beiträge: 1827
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 00:52
Motorrad: ER-5
Baujahr: 2006
Farbe: Blau
Wohnort: D-56291 Hunsrück

Re: Grüße aus Zwickau

Beitrag von Ningel » So 15. Mär 2020, 18:17

Da gibts Teile die sind begehrt, weil die leicht beim Sturz kaputt gehen und dann andere, die wirst Du nicht oder nur schwer loswerden.
Ohne Ziel ist auch der Weg egal!

Kenny Westside
Beiträge: 12
Registriert: Sa 14. Mär 2020, 11:00
Motorrad: Kawasaki ER-5
Baujahr: 2002
Farbe: beige

Re: Grüße aus Zwickau

Beitrag von Kenny Westside » Mo 16. Mär 2020, 16:41

Macht es vielleicht manchmal Sinn, die Maschine bei Suche&Biete reinzusetzen? Wenn ich das nicht hinbekomme, würde ich mich auch für ein paar Scheine von ihr trennen oder halt eben die Einzelteile verkaufen...

Antworten